Sie sind hier:
Stadion Essen
Stadion
Barrierefreiheit

Signet – Essen ohne Barrieren

Betroffene beurteilen die Barrierefreiheit in Essen

Das Signet – Essen ohne Barrieren ist eine Auszeichnung für ein barrierefreies Gebäude in den Bereichen Gehbehinderung, Sehbehinderung, Hörbehinderung und/oder mentale Behinderung. Die Prüfung der Gebäude wird von ehrenamtlich tätigen betroffenen Personen durchgeführt.

Am 22. April 2016  fand die feierliche Signet–Verleihung an 14 verschiedene Objektträger statt. Veranstaltungsort war das Stadion Essen, das selbst die Signets in den Bereichen Gehbehinderung und mentale Behinderung erhielt.  

Hintergrund

Barriere-Freiheit ist ein wesentlicher Bestandteil der Inklusion behinderter Menschen. Daher prüft die Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e. V. Essener Gebäude auf Barrierefreiheit und zeichnet sie gegebenenfalls mit einem Signet aus.

Das Signet dient als Orientierung für Betroffene, die sich ein Bild machen möchten, ob ein Gebäude barrierefrei ist. Die Prüfung der Gebäude wird anhand von sorgfältig erarbeiteten Checklisten durch betroffene Menschen ehrenamtlich durchgeführt. Jedoch kann und will die ARGE Selbsthilfe wir keine 100%ige Barriere-Freiheit garantieren.  Die Gebäude werden auf überwiegende Praktikabilität geprüft. Außerdem soll das Signet ein Ansporn sein, mehr Barrierefreiheit in der Stadt Essen zu erreichen.

Das Signet wurde 2005 in Zusammenarbeit des Gremiums Planung und Koordinierung der Behindertenarbeit (PUK) der Stadt Essen und der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen ins Leben gerufen.

Im Prüfungs- und Entscheidungsgremium sind vertreten:

  • Gewählte betroffene Personen aus dem Bereich (G)ehbehinderung
  • Gewählte betroffene Personen aus dem Bereich (S)ehbehinderung
  • Gewählte betroffene Personen aus dem Bereich (H)örbehinderung
  • Gewählte betroffene Personen aus dem Bereich (M)entalbehinderung
  • Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V.
  • Vertreter der Behindertenkoordination der Stadt Essen
  • Vertreter des Seniorenbeirats in Essen

Auch in Zukunft möchten die ARGE Selbsthilfe die Barrierefreiheit in Essen fördern. Es werden weitere Gebäude in Essen auf Barrierefreiheit geprüft, Beratungen durchgeführ sowie Signets verleihen. Interessenten können sich direkt an die Geschäftsstelle im Haus der Begegnung am Weberplatz wenden oder sich auf der Homepage informieren.