Sie sind hier:
Stadion Essen
Stadionnews
Spielstättenverlegung: Heimspiel der SGS Essen gegen den 1. FFC Frankfurt wird an den Sportpark am Hallo verlegt

Spielstättenverlegung: Heimspiel der SGS Essen gegen den 1. FFC Frankfurt wird an den Sportpark am Hallo verlegt

Das letzte Heimspiel der Saison wird für das Team von der Ardelhütte zumindest zu einem kleinen Auswärtsmatch: Die Partie gegen den 1. FFC Frankfurt (Sonntag, 27. Mai 2018, 14.00 Uhr) wird im Sportpark am Hallo ausgetragen.

Aufgrund der Rückbauarbeiten, die im Rahmen des Doppelkonzertes der Toten Hosen Ende Mai im Stadion Essen stattfinden, gab es seitens des Betreibers mit dem Verein einen engen Austausch, ob und wie sichergestellt werden kann, dass es weder durch den Abbau, noch die mangelnde Qualität des Rasens zu einer Beeinträchtigung des Spielbetriebs im Stadion Essen kommen wird.

Im Rahmen der guten partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der Stadt fanden die Verantwortlichen einen Lösungsansatz: ein einmaliger Stadionumzug zurück zu den Bundesliga-Wurzeln im Stadion am Hallo, wo 2004 die Erfolgsgeschichte der SGS Essen begann. Nach Rücksprache mit Partnern, Sponsoren und dem DFB werden SGS und SBG die Idee nun in die Tat umsetzen.

Der offizielle Tageskartenvorverkauf wird in Kürze beginnen. Für die Dauerkarteninhaber wird ein eigener, ausreichend Plätze umfassender Block reserviert werden, auch Parkscheine und VIP-Karten behalten ebenso ihre Gültigkeit wie Medien-Akkreditierungen. Nähere Informationen zum Ablauf werden zeitnah vom Verein noch veröffentlicht.

Dirk Miklikowski, Geschäftsführer der SBG Sportstätten Betriebsgesellschaft Stadt Essen mbH: „Wir danken der SGS Essen für die Bereitschaft, aber auch für die reibungslose und unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Organisation dieser einmaligen Spielstätten-Verlegung und wünschen viel Erfolg für das letzte Heimspiel der Saison.“

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „Auch wenn das Stadion Essen mittlerweile zu unserem „Wohnzimmer“ geworden ist, gibt es selbst heute noch viele SGS-Fans, die gerne an die frühen Bundesliga-Anfänge am Hallo zurückdenken. Die Rückbaumaßnahmen waren dann für uns der Anlass, gemeinsam mit der SBG einen Umzug zu besprechen. Der kommunikative Austausch mit sowie die gute Unterstützung bei der Planung und Realisierung durch den Betreiber sind für uns ein Beleg für die lebendige Partnerschaft. Mit dieser einmaligen Aktion kehren wir zumindest für einen Nachmittag zu unseren Wurzeln zurück und freuen uns schon heute auf einen würdigen Saison-Heimspielabschluss.“

© SGS-Bericht

Zurück

Pressekontakt

SBG SPORTSTÄTTEN BETRIEBSGESELLSCHAFT STADT ESSEN MBH

Markus Kunze

Rottstraße 17
45127 Essen 

Tel.: +49-(0)201-888 09 10
Fax: +49-(0)201-888 09 30

E-Mail

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne weitere Pressematerialien zu. 

Bitte wenden Sie sich direkt an Herrn Markus Kunze.